Donnerstag, 22. Juni 2017

[ebook] 17.Buch im Juni: Vox Diaboli von Jasmin Krieger (Hrsg.)



Das Buch "VOX DIABOLI" wurde von Jasmin Krieger herausgegeben und enthält drei Kurzgeschichten der Autoren Arthur Gordon Wolf, Rosa Leber und Sören Prescher. Erschienen ist das Buch 2017 im K&K Books Verlag.


Während uns Arthur Gordon Wolf in seiner Kurzgeschichte uns mit Ashley Barden in eine Parallelwelt jenseits der festgefahrenen Schienen führt, versucht uns Rosa Leber uns beginnend in einem Straflager der NS-Zeit mit einen dämonischen Fluch, welcher nicht zurückgenommen werden kann, das Fürchten zu lehren. Als letzter erzählt uns Sören Prescher von einer Eiche, welche scheinbar ein schreckliches Eigenleben führt.


Den Autoren gelingt es mit ihren Geschichten einem Horror vom Feinsten zu liefern. Es ist eine Kunst, die nicht jeder beherrscht, eine Geschichte zu zaubern, die einem in wenigen Seiten das Gruseln lehrt und die so greifbar sind wie diese drei.
Sicher, bei der Kurzgeschichte von Rosa Leber hat man die große Frage, ist das möglich? Kann das sein? Aber immer wieder hört man von Sachen, die scheinbar unmöglich sind, aber dann doch klappen. Also ist der Horrorfaktor hier noch höher. Denn du weißt nie, was Menschen so alles beherrschen.
Die Protagonisten sind von allen drei Autoren sehr lebensecht und greifbar beschrieben, sodass man in jeder Situation mit ihnen mitfühlen, mitleiden und mitfürchten kann.
Die Sprache und die Wortwahl ist bei den Kurzgeschichten auch extrem gut gewählt, denn man kann immer das Gefühl einfach mittendrin zu sein und man dreht sich abends gerne noch einmal um, oder versucht einfach mal etwas anderes zu tun, als normal, um zu sehen, was denn wirklich passieren wird.


Jeder der ein Fan von feinster Horrorliteratur ist, ist mit diesem Buch sehr gut beraten, denn obwohl es dünn ist, hat es trotzdem genau die richtige Dosis Thrill, die man als Leser gerne mal wieder zu lesen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen